S-Bahn fahren für Einsteiger

Die Berliner S-Bahn hat viele Namen, Hauptsache ein schimpfwort mit S am anfang.

Der Bahnhof, tagsüber ein wuseliger Ort, nachts jedoch ein ruhiger Fleck An dem man einbissel ruhe findet. Ansagen stören wenig außer folgende Sätze

Die Ringbahn S 42   abfahrtszeit 0:30 Uhr, wird heute leider entfallen, wir bitten um Entschuldigung

Wobei, wir bitten um Entschuldigung oder Verständnis, schon fast als Fahrgast Beleidigungen anzusehen sind. Und damit auch jegliche Entspannung die man in der Ruhe gefunden hat verpufft sind und man sich völlig aufregt weil man somit knappe 30min auf.den Nachtbus warten muss, weil die S-Bahn es wieder gut getimed hat und beim aussteigen nur noch das motorengeräusch sich entfernen hört,, Super”

Und tagsüber ist es völlig egal,,  wenn man Tourist ist sollte man, wenn man, von der S-Bahn in die U-Bahn wechselt auf Umsteigebahnhöfen einfach den großen Schwung Folgen, denn die wollen auch alle eilig zur S-Bahn, denn man will ja nicht seinen Zug verpassen, nur weil einen ein unwissender Tourist einen davon abhält und will das man ihn den Weg von der S zur U-Bahn erklärt, oder als Hindernisse im weg stehen.

Der Nachtverkehr ( Fr-So) 
Unser Highlight der nachtverkehr, von Freitagnachts 02:00 dann beginnt die Geisterstunde, wenn man noch nüchtern ist, bekommt man sonderbares zu sehen und zu riechen, denn da sind dann sämtliche besoffne gestalten unterwegs und man kann schon fast damit rechnen, ein komisch guckendes Gesicht mit starren Blick und kurzen gesichtszuckungen zu haben, dann herzlich Glückwunsch, diese Person kotzt gleich, oder es riecht schon beim einsteigen nach Würfelhusten, dann zusehn den Wagon oder den viertelzug zu wechseln, wenn es mittig passiert ist, sonst gilt soweit wie möglich davon weg zu sitzen und Fenster zu öffnen egal wie kalt einen ist,  damit man es nicht riecht.

Wenn man weiblich ist und mit Freund nachts in der Stadt unterwegs ist, sollte der Partner über nahkampf erfahrungen verfügen, denn es gibt immer mal eine Kollision mit einen Potenzdackel der einen versucht die Freundin aus zu spannen oder dich so lange anzugraben bis Du mitleidig mit ihn mit gehst allerdings verträgt diese nächtliche Gattung abfuhren Recht schlecht und fühlt sich dadurch genötigt erst recht zu baggern

Der Aggressive Musikhörer,
er verbreitet schon beim einsteigen negative schwingungen indem er Wörter plappert die nicht wirklich im Duden vorkommen, man sollte ihn nicht betrachten da er sich, dann wie ein Rhinozeros auf ein Feuer, sich dann auf einen zubewegt, mit drohender Flügelhaltung die ahnen lässt, das es rasierklingen im deoroller hatte, dann solche laute von sich gibt
,, äääh, wassu glotzt duh so’blähde, glotze’wäg, sonstu krüggsttu maulu oppfah”
Dann sollte man sein sack und pack schnappen und sich sofort umsetzen bevor man zum Frühstück eines solchen unsozialen primaten Vogels wird.

Das Straßenfeger, motztier, bei dieser Gattung fahrgast welches einen unmusikalischen gesang an den Tag legt, je nach Alter und erfahrenheit ist dessen gesang mal laut, mal leise und kurz oder lang, allerdings trifft dieser nie den Ton und wird damit wenn man es weit hat auf einzelne oder ganze Gruppen treffen die einen um Kleingeld anwimmern, jedoch kann man nur selten eine Zeitung ergatern da diese nicht wirklich zum Verkauf dienen, diese Straßenzeitungen sind für den Verkäufer eher eine Art schmuck, wie der papagei der sich mit anderen federn attraktiver macht, gleich zusetzen, 90% des erbeuteten geldes wird in Heroin oder Alkohol umgewandelt, nur die wenigen Exemplare zahlen damit nahrung, die Devise lautet,, bitte nicht füttern”.

Die Schnapsdrossel oder Parkbankschwalbe
Die Schnapsdrossel ist eher ein einzelgängerisch angelegter Typ Fahrgast, der wenn man ihn sieht stehts betrunken im Zug sitzt oder liegt und meist eine Alkflasche in der Hand oder in greifbarer Nähe am Mann hat. Die Schnapsdrossel ist ein friedlicher Typ der nicht pöbelt und einfach nur besoffen anwesend sein möchte.

Die Parkbankschwalbe ist das absolute Gegenteil zur Schnapsdrossel, denn dieser Typ Sitz auf sämtlichen Bänken in Grüppchen und lallt und gröhlt was das zeug hält und stört massiv seine Umgebung mit seinen Lärm, wenn man sich privat in dessen Nähe streitet wird sich die gemeine Parkbankschwalbe direkt dazugesellen und energisch versuchen sie aus seiner Nähe zu verscheuchen.

Der Potenzdackel,
Der potenzdackel ist solch eine Type von Fahrgast, der ständig in Clubs, Bars und Diskotheken abfurhren von Mädels bekommt.

Auf seiner verzweifelten Suche, nach einen Weib für 10min, verbringt er ganze abende und Nächte damit durch die Geschichte zu reisen und alles anzugraben, was auch nur weiblich aussieht, nur um den Druck des ganzen tages in den eiern los zu werden, meist eh ohne Erfolg.

Die Telefon marktschreier,
Ist die Gattung fahrgast, die immer so tut, als wenn sich jeder in ihrer Umgebung so laut Unterhält das er denkt seinen telefonpartner nicht zu hören oder stehts die Lautsprecher zu nutzen als wäre er alleine. Headsets kennt diese Gattung nicht, denn man möchte seine gesammte umgebung beschallen, was 0 Unterhaltungswert für andere mitbringt.

Die Bettelmafia
Das sind zu 90% Rumänen und Bulgaren, Warnung sollte eine gruppe von denen in ihrer Nähe sein, dann bitte alle wertsachen festhalten, dieses Grüppchen bildende wesen haben kleptomanische superkräfte da sie taschendiebstähle mit der muttermilch aufgesogen haben, selbst Bulgaren und Rumänen die schon jahrelang in Deutschland leben sagen dass.es eine schande für ihre Heimat ist dass die sowas machen, nun ja das kann man leider nicht ändern seit dem das schengenabkommen auch zu diesen Ländern geöffnet wurde.

Die Fahrkartenkontrollöre
Ein stehts übelgelaunter mob der dazu neigt, wenn man ein bissel länger nach seinen ticket sucht, zu denken das diese Person keine Fahrkarte besitzt. Man kann sie meistens sehr leicht erkennen wenn man auf dem Bahnhof steht und dort ein trüppchen sieht das maximal aus 6 Personen besteht die sauber aber doch verloddert aussehen und meist ne tierisch schlechtgelaunte fressen ziehen, dieses Grüppchen trennt sich meist sobald der Zug einfährt auf einige Türen dess Wagons auf, zur Zeit sind’s irgendwie leicht verlodderte Türken und Araber, nix gegen die aber es ist schon beängstigend wenn die einen auffordern das Ticket zu zeigen.

So das Thema bin ich durch 🙂

Advertisements

One thought on “S-Bahn fahren für Einsteiger

  1. :-p da fehlen noch die staatlich alimentierten Anzugträger, Bänker und hey, was ist mit der zweibeinigen decoration für beliebte Clubs und “wichtige” veranstaltungen?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s